G20-Gipfel Voträge

Mobivoträge zum G20-Gipfel in Hamburg

Im Rahmen der Mobilisierung zu den Protesten gegen den G20 -Gipfel in Hamburg organisieren wir zwei Vorträge. Die Vorträge finden am 28. & 27. Juni im AZ Aachen statt. Einlass ist 19Uhr, die Vorträge werden gegen 19:30Uhr beginnen. In beiden Vorträgen erhaltet ihr Infos zu den geplanten Aktionen in Hamburg und es wird im Nachhinein die Möglichkeit geben zu diskutieren, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Am Mittwoch den 28.06.2017 wird die Aktion „Colour the red zone“ von dem Bündnis „Block G20“ vorgestellt. Das Block G20 Bündnis will durch Menschen- und Materialblockaden die Zufahrt und Logistik des G20-Gipfels blockieren. Hier eine Kurzfassung des Aktionsbildes:

Unser Ziel ist es, den Ablauf des G20-Gipfels spürbar zu stören und die Inszenierung der Macht, die der Gipfel darstellt, zu brechen.Wir werden dazu einen massenhaften, öffentlich angekündigten Regelübertritt begehen. Unsere Aktionen sind ein gerechtfertigtes Mittel des massenhaften widerständigen Ungehorsams. Unsere Blockaden sind Menschenblockaden und kreative Materialblockaden, bestehend aus Gegenständen des Alltags. Wir werden
– unser Ziel besonnen und entschlossen durchsetzen,
– als Teilnehmende solidarisch aufeinander achten und
– uns schützen, um unser Recht auf körperliche Unversehrtheit zu verteidigen. Von uns wird dabei keine Eskalation ausgehen.
Wir sind solidarisch mit allen, die unsere emanzipatorische Kritik an den G20 teilen.

Am Donnerstag den 29.06 wird die Aktion „Hamburg City Strike“ des Bündnisses „Shutdown Hamburg“ vorgestellt. Das Motto der Aktion lautet „Shut down the logistics of capital“. Ziel wird es sein, eine zentrale Stelle der kapitalistischen Logisik zu blockieren und lahmzulegen: den Hamburger Hafen. Hier ein Audioaufruf zum anhören, hier und hier findet ihr die Langaufrufe von „umsGanze!“ und „Grow Hamburg“

 

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Tumblr
This entry was posted in Vorträge. Bookmark the permalink.