Jüdisches Erbe und Antisemitismus im deutschen Fußball

Vortrag von Tina Sanders am 26.09

Für den zweite Vortrag unserer Reihe „90 min keine Politik? Gegen den Mythos des unpolitischen Fußballs“ haben wir Tina Sanders eingeladen. Einlass ist um 18:30 Uhr, der Vortrag wird pünktlich um 19:00 Uhr beginnen. 

Der Vortrag begibt sich auf eine historische Spurensuche und versucht blinde Flecken und aktuelle Tendenzen jenseits des neonazistischen Antisemitismus aufzudecken. Er geht zunächst auf deutsche Vereine und Fangruppen ein, die sich positiv auf ihr jüdisches Erbe beziehen und möchte anhand von verschiedenen Beispielen aufzeigen, wie sich Antisemitismus in Stadien und Plätzen im deutschsprachigen Raum äußert. Außerdem wird in den Blick genommen, inwieweit der beliebte Slogan “Gegen den modernen Fußball“ mit strukturellem und teils sozialistischen Antisemitismus verknüpft ist.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Tumblr
This entry was posted in Veranstaltungen, Vorträge and tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.