Fankultur im Kriegsgebiet: Fußball ist unsere Waffe


Vortrag von Nadim Rei am 25.10

Für den vorletzten Vortrag unserer Reihe haben wir Nadim Rai eingeladen. Die Veranstaltung findet wieder zusammen mit der Anarchist Kitchen statt. Einlass ist ab 18:30 Uhr, leckeres Essen wird es wie immer gegen Spenden geben und der Vortrag wird pünktlich um 19:30 Uhr beginnen. 

Seit rund sieben Jahren tobt ein blutiger Bürgerkrieg in Syrien. Doch trotz diese Umstände ist die syrische Ultrà-Szene nicht klein zu kriegen und die Freude am Fußball nicht verloren gegangen. In einer auf den Kopf gestellten Welt haben die syrischen Ultras immer noch etwas mit allen Ultras dieser Welt gemeinsam: Die Liebe zum Fußball und zum eigenen Verein. Doch es geht ihnen nicht nur um den Sport, sie wirken mit ihrem Engagement auch in die gespaltene Gesellschaft hinein.
Mit einem kurzen Film und einem Vortrag von einem Referenten aus Syrien wird nachgezeichnet, wie sich der Fußball und mit ihm die Fanszene in den letzten Jahren entwickelt haben und wie sich die Ultràbewegung positiv auf die Gesellschaft auswirkt. Im Anschluss wird es Raum für Fragen und Diskussionen geben.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Tumblr
This entry was posted in Veranstaltungen, Vorträge and tagged . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.